Hallo Reisender!

Wir sind ein RPG Forum, welches auf den Anime "Sailor Moon" basiert. Jedoch sind auch User welche sich nicht mit Sailor Moon auskennen herzlich Willkommen!
Bist du mutig und möchtest dich einer neuen Herausforderung stellen? Dann melde dich an und fülle den Steckbrief aus. Sobald er angenommen wurde, kann dein Abenteuer beginnen!
Falls etwas unklar ist, kannst du uns gerne fragen. Wir sind eine nette Community und sehr hilfsbereit.
Unser Forum bietet folgendes:
  • Sehr aktives Inplay
  • Ortstrennung
  • Kampfsystem
  • Handwerksberufe
  • Schulsystem mit Noten
  • Questsystem
  • Begleitersystem
  • u.v.m!
Wir freuen uns schon auf dich!

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

» Marktgasse
Gestern um 20:51 von Sailor Ardor

» Nelena
Gestern um 19:40 von Sailor Blacktears

» Chinmoku
Gestern um 18:31 von Sailor Lulea

» Blacklist
Gestern um 11:16 von Sailor Blacktears

» Dorfschmiede
Sa 20 Okt - 17:10 von Sailor Vivilonya

» Anfragen
Fr 19 Okt - 20:47 von Gast

» Ardors Abwesenheit
Mi 17 Okt - 20:59 von Sailor Ardor

» Finsternis-Acc & Finsternis-NCs
Di 16 Okt - 12:04 von Sailor Lulea

» Schreinerei
Sa 13 Okt - 5:14 von Sailor Vivilonya

Offene Wettbewerbe:
---
Abstimmungen
---
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Sailor Galaxia
 
Sailor Ardor
 
Sailor Lulea
 
Sailor Dark Souls
 
Guardian Caius
 
Sailor Chuu-Ko
 
Sailor Ogre
 
Sailor Valkyrie
 
Sailor Pax Misera
 
Sailor Blacktears
 



 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Teilen | 
 

 Schreinerei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Iata
Kampfpunkte: 89
Fähigkeiten:

BeitragThema: Schreinerei   So 10 Mai - 13:06

das Eingangsposting lautete :

Hier in einer großen Holzhütte inmitten von Minar befindet sich die Schreinerei des Dorfes. Sie exestiert bereits seit zweihundert Jahren und wird von Generation zu Generation weiter gegeben. Hier wird Holz zu Brettern u.ä. verarbeitet und sogar Möbel hergestellt. 

_________________
Sailor Aqua
Kriegerin des Wassers
Zuerst die Mission und dann das Vergnügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 23 Sep - 19:36

(Spieltag 9, 13:00-15:00 Uhr)

cf Senshi Akademie/Das Gebäude/Mensa (mit Amdjel)

Caius trat aus dem Schatten neben der Schreinerei. Amdjel saß auf seiner Schulter und so betraten sie die Schreinerei.
Seine Suche war schnell beendet: „Guten Tag Frau Namia, ich bin hier um Ihnen meine Dienste anzubieten.“ Er sprach grimmig, doch mit einer Spur Charme.
Amdjel winkte fröhlich: „Hallöchen.“
Caius war bereits am Vortag persönlich hier gewesen und nach einem kurzen Moment erkannte ihn die Schreinerin: „Sie kommen wie gerufen, ich ihnen gleich mal ein wenig Werkzeug. War haben gerade einige dicke lange Stämme hereinbekommen, deren Rinde entfernt werden muss.“ Sie winkte ihm zu folgen und Caius meinte: „Es wird mir eine Freude sein Ihnen behilflich zu sein.“ und meinte es auch ernst.
Auf dem Weg in den Hof gab ihm die Schreinerin eine Lederschürze und eine Art großes, gebogenes Hobelmesser. „Damit lässt sich die Rinde ablösen.“ Die Erklärung war kurz, doch er war sich sicher sie würde noch ausführlicher werden. Er nickte und folgte ihr in den Hof.
Dort lagen ein halbes dutzend dicker langer Stämme auf einem Haufen. Daneben stand eine Art langer Tisch ohne Platte, deren Stützen oben rundlich und gleichmäßig eingeschnitten waren.
„Ich schätze die Stämme werden seitlich hochgerollt und oben entrindet?“
„So ist es.“ Die Schreinerin nickte ihm zu und gemeinsam rollten sie einen der Baumstämme ins Gestell. Sie zeigte ihm was er tun sollte, setzte sich auf den Stamm und zog den Hobel genau zwischen Rinde und Holz. Der Anfang ist etwas schwierig, doch sie sollten den Bogen bald heraushaben.“, meinte sie lächelnd und klopfte auf den Stamm und stieg herunter.
Nun legte Caius die Lederschürze an und setzte sich auf den Balken. Dank der Vorarbeit konnte er den Hobel nach ein paar schlechten Versuchen relativ sicher über das Holz ziehen und den Rinde ablösen.
„Gut, rufen sie mich, wenn sie Probleme haben oder ein Stamm besonders schwer sein sollte.“
„Selbstverständlich.“, sagte der Lehrer bemüht freundlich und machte weiter. Er befreite mit einigen Zügen des Hobel einen guten Meter des Holzes von der Rinde und überlegte dann wie er den Stamm am Besten drehte. Mit der Hand würde es gehen, doch er beschloss sein Körpergewicht zu nutzen. Mit den Beinen klemmte er sich am Stamm fest und lehnte sich zur Seite, erst geschah nicht, dann drehte sich der Balken knirschend zur Seite und schnell stellte er die Beine auf den Boden, er wollte schließlich kein Schlammbad nehmen.
“Amdjel kicherte, denn es sah nicht gerade sehr elegant aus.
Caius räusperte sich vernehmlich und hörte ein unschuldiges Pfeifen von Amdjel.
So machte er weiter bis der ganze Stamm blank war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphir-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 584
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 0:06

(Spieltag 9, 13:00-15:00 Uhr)

cf Senshi Akademie/Das Gebäude/Klassenzimmer Atelier (mit Sailor Vivilonya und Akira)

Dank des Rollers hatten sie den Weg recht schnell bewältigt: „Das ist ein sehr nützliches Gefährt, mit einem Antrieb wäre er noch besser, aber man kann nicht alles erwarten.“ Sie standen mittlerweile vor dem Ziel: „Hier ist die Schreinerei, du erreichst mich über den Kommunikator, oder schau in der Schmiede vorbei.“ Sie blieb nochmal stehen: „Gutes gelingen.“ sagte sie und hoffte Vivilonya würde die vor ihr liegende Aufgabe zufriedenstellend erfüllen. Ihr Begleiter flog mittlerweile neben ihr her und zwitscherte leise, aber ausgelassen.
„Man könnte meinen meine Stimmung färbt auf die ab.“ Sie klang leicht belustigt und verabschiedete sich still von Vivilonya, in dem sie ihre Linke erhob, als wolle sie winken und die rechte Hand an ihren Hals legte. Auf dem Roller fuhr sie davon. Akira folgte ihr. Sie war auf dem Weg zur Schmiede.

tbc Senshi Akademie/Das Dorf Minar/Dorfschmiede (mit Akira)

_________________


Spieltag 9: Heute trägt sie eine Bluse, ein Minirock und Strümpfe. Wie immer bestanden die Stoffe aus rot gefärbter Baumwolle.
Zivil:
 

Kriegerdress:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 1:06

"hm das stimmt wenn sie nichts gemacht hat könnte sie wirklich böse werden" da sollte sie wirklich aufpassen wie oder wann sie sie fragen würde. Ardor erklärte das Kakteen hier wachsen könnten im Gewächshaus. "Na warum fragst du dann nicht mal den Lehrer des Garten Kurses danach vielleicht könnte man so einen ja anbauen" schlug sie Ardor vor.

Vivi packte das Kleeblatt in den Rucksack und hängte ihn sich wieder um. "Ai falls du was brauchst meld dich über den Kommunikator okay?" denn anscheinend wollte sie wohl nicht mit

Vivi folge Ardor und wie erwähnt kamen sie noch an ihrem Zimmer vorbei. Dann bat sie sie sich hinter ihr aufden Roller zu stellen und sich gut fest zu halten. Vivi nickte stellte sich hinter  Ardor auf den Roller und hielt sich gut an ihr fest und hoffte das sie ihr nicht weh tat oder so. Nach kurzer Zeit kamen die beiden im Dorf an der Schreinerei an. "wow dieser Roller ist echt spitze danke fürs mitnehmen" Ardor sagte noch das sie sich bei ihr melden sollte wenn sie fertig war oder bei der Schmiede vorbeisehen sollte und wünschte ihr gutes Gelingen. "danke werde ich machen"

Ziemlich aufgeregt betrat sie die Schreinerei immerhin hatte sie doch etwas Angst wegen gestern... und sie hatte auch keine Ahnung von Schreinerarbeiten. Da schien eine Frau zu sein und Vivi grüßte freundlich "Hallo"

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 16:15

(Spieltag 9, 13:00-15:00 Uhr)

Die Schreinerin schaute auf, als jemand den Laden betrat. Es war eine grünhaarige junge Dame, die ihr bis jetzt noch unbekannt war. „Guten Tag, ich bin Namia, die Schreinerin, ich leite diesen Betrieb hier.“ Sie klang zurückhaltend freundlich. „Was darf es sein? Ein paar Bretter? Ein neuer Stuhl oder vielleicht eine Kommode? Oder möchten sie einen Holzroller erwerben? Diese Geräte waren sehr praktisch und sogar Leute aus der Akademie kauften sie. Doch dies war aktuell vielleicht nicht bei jedem ein Kaufsargument.

Caius war mit seiner Arbeit soweit fertig und wollte gerade in die Werkstatt zurückgehen, da hörte er wie Namia mit jemanden sprach. Wohl ein Kunde und er wartete erst mal ab und wollte nicht stören.
So räumte er noch etwas auf und harkte die Rindenreste zusammen. Er hätte gleich fragen sollen was damit passieren sollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 16:24

Meinte sie etwa den Roller von Ardor? "ja die sind wirklich klasse eine Mitschülerin hat mich gerade auf so einen mitgenommen." sagte sie freundlich. "Ich bin hier her gekommen um zu helfen wegen der Strafaufgabe, leider hab ich keine besonders große Ahnung von einer Schreinerei" sagte sie offen aber zu lügen würde die Sache nicht gerade leichter machen. Vivi wollte auf jeden Fall die Sache von gestern zumindest wieder etwas gut machen.

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 19:56

(Spieltag 9, 13:00-15:00 Uhr)

„Wenn sie ebenfalls so ein Gefährt wünsche, kann ich ihnen einen Roller verkaufen, für Akademieangehörige ist er kostenlos, da die Akademie die Kosten übernimmt, sofern sie sich das leisten kann.“ Sie war stolz, dass ihre Arbeit so guten Anklang fand.
Dann kam die Grünhaarige jedoch zum eigentlichen Grund ihres Besuches. „Ach, sie sind eine von den Schülern, die für so viel Unruhe gesorgt haben.“ Sie ging an einen Tisch und schaute in einigen Papieren nach: „Sailor Vivilonya nehme ich an, ihre Aufgabe ist es die entrindeten Stämme von draußen auf die Säge zu befördern und daraus Bretter sägen zu lassen. Die säge selbst arbeitet mit Dampfkraft und muss nur gestartet werden. Sie zersägt die Stämme dann zu Brettern, die noch nachgearbeitet werden müssen, bevor wir sie weiterverarbeiten.“ Erklärte Namia höflich, aber nicht mehr ganz so freundlich, auch wenn sie nicht den Eindruck erweckte, als wäre sie Vivilonya gegenüber feindlich gesinnt.

Er würde vorerst noch nicht eingreifen und erst einmal zuhören wie sich die Schülerin anstellte, bevor er doch eingriff, zu helfen war nicht ausdrücklich verboten und er war auch kein Unmensch, auch wenn es manchmal so den Anschein hatte. Er bedeutete Amdjel zurückzubleiben und die Lage erst einmal zu sondieren.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 20:20

Bezüglich des Rollers antwortete sie "Da muss ich erst nachfragen denn ich bin erst seit gestern dort und kenn mich noch kaum aus hier" Oje... das hatte sie befürchtet nun schien die Schreinerin genau so Vorurteile zu haben wie die Schneiderin gestern. "Ja ... die ganze Sache tut mir wirklich leid wir hatten nicht beabsichtigt die Schneiderei kaputt zu machen... wir wollten nur verhindern das dieses seltsame Wesen noch mehr Menschen verletzt oder gar tötet." versuchte sie zu erklären. Vivi verbeugte sich leicht und entschuldigte sich "Es tut mir wirklich leid was passiert ist und das wir dabei so viele Fehler gemacht haben." Sie hörte der Schreinerin aufmerksam zu "wie bewegt man so einen riesigen Baumstamm?" fragte sie neugierig. Mit der Säge wurden dann anscheinend Bretter gemacht so hatte es Vivi zumindest verstanden.

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 20:51

(Spieltag 9, 13:00-15:00 Uhr)

„Wenn sie einen Roller haben, kann ich ihnen einen aushändigen, genug Holz wäre noch im Lager (siehe Spezialquests) und alles andere wird direkt mit der Akademie geklärt, sie müssen sonst nichts mehr tun.“ Sie deutete auf eine Ecke, wo mehrere Roller bereitstanden.
Sie machte eine beschwichtigende Geste: „Ich verurteile dich deswegen doch nicht. Ihr hab etwas falsches gemacht und jetzt bügelt ihr es wieder grade, so läuft das bei uns.“ Sie lächelte freundlich, damit die Schülerin sah, dass sie es ihr nicht übel nahm. „Wenn man zu seien Fehlern steht und sie wieder geraderückt, dann lernt man daraus und beim nächsten Mal läuft alles ganz anders. Ihr müsst nur zeigen, dass ihr es ernst meint.“
Sie ging zu einer Wand an der Lederbekleidung hing und nahm eine ab: „Hier, damit sie sich nicht verletzen.“
Die Schreinerin zuckte mit den Schultern. „die Stämme sind schon auf 2-4 Metern Länge vorgeschnitten. Heute haben wir auch keine ganz dicken Stämme. Du packst sie dir auf die Schulter und trägst sie vom Hof zur Säge, legst sie ein und stellst die Maschine an. Ich zeige es dir. Komm mit.“ und winkte der Schülerin ihr zu folgen.
Sie gingen hinaus und sie nickte dem Lehrer kurz zu, dann nahm sie sich einen Stamm auf die Schulter und trug ihn vorsichtig ins Gebäude hinein und legte ihn hinten auf die Sägevorrichtung.
„Bitte pass auf, wenn du nicht aufpasst und eine Hand oder ein Finger klemmt fest, dann solltest du die Maschine nicht anstellen.“ Sie schaltete sie an einem Hebel ein und der Stamm wanderte durch die Säge und wurde in einige Bretter zerteilt.
„Die fertigen Bretter legst du bitte dort auf den Haufen.“ und zeigte auf einen entsprechenden Stapel.

„Guten Tag.“, grüßte Caius Sailor Vivilonya, als sie nach draußen kamen und folgte der Schreinerin nach drinnen und sah ebenfalls zu, wie der Stamm zersägt wurde.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   So 7 Okt - 21:43

"Ja ich würde mich sehr darüber freuen diese Holzroller sind wirklich toll" und das sagte sie nicht nur so daher sondern meinte es ernst. Die Schreinerin schien doch ganz nett zu sein denn sie erklärte das sie Vivi dafür nicht verurteilen würde was passiert war sie es aber wichtig fand es wieder grade zu biegen. "Naja ganz grade biegen können wir es wohl leider nicht wieder denn ein Menschenleben lässt sich nicht ersetzen" sagte sie traurig. "Ich wusste nicht was ich tun sollte... ich kannte so ein Wesen nicht und man kann doch nicht einfach davon ausgehen das es böse ist" Die Schreinerin gab ihr Lederkleidung damit sie sich nicht so lecht verletzte bei der Arbeit "vielen Dank" sagte sie und nahm die Kleidung entgegen und zog sie sich über. Die Baumstämme schienen nicht so groß zu sein denn sie erklärte Vivi das man sie auf der Schulter tragen konnte und bat sie mit ihr zu kommen damit sie ihr alles zeigen konnte.

Als sie in den Hof gingen grüßte sie überraschenderweise Caius ob er das Gespräch mit angehört hatte? "Hallo" grüßte sie freundlich zurück und beobachtete dann wie die Schreinerin den Baumstamm auf ihrer Schulter trug. Vivi folgte ihr sie schien wirklich stark zu sein da sie den Baumstamm ohne Pause zur Säge trug. Dort erklärte sie Vivi wie das Gerät funktionierte und bat sie es nicht ein zu schalten wenn die Hand oder ein Finger eingeklämmt war. Vivi nickte "Okay" Nun zeigte sie ihr noch wo sie die fertigen Blätter hinlegen sollte.

Vivi ging danach wieder in den Hof um einen der Baumstämme zu holen. Es war gar nicht mal so leicht ihn auf die Schulter zu bekommen doch nach einigen Fehlschlägen schaffte sie es. Der Baumstamm war ziemlich schwer doch Vivi konzentrierte sich darauf ihn nicht wieder fallen zu lassen denn es war nicht grad einfach ihn wieder auf die Schulter zu bekommen.

Sie konnte zwar nur langsam laufen schaffte es so aber zur Säge zu kommen. Die grünhaarige legte den Baumstamm vorsichtig auf das Gerät und vergewisserte sich dann das nichts in der Säge steckte ausser der Baumstamm. Dann schalltete sie die Säge ein und der Baumstamm wurde in Bretter verarbeitet. Sie staunte nicht schlecht das dies wirklich jedes mal so gut funktionierte. Als der Baumstamm fertig war stellte sie die Säge wieder aus und trug die Bretter zum Haufen rüber und legte sie schön darauf ab. Dies wiederholte sie nun bis alle Baumstämme fertig waren. Es dauerte zwar so seine Zeit aber es wurde auch mit jedem einzelnen Stamm leichter. Trotzdem merkte sie auch das es sehr anstrengend war viele Baumstämme zu schleppen und war am ende wirklich erschöpft aber sie hatte es geschafft ohne ihre Kräfte zu nuten so wie es verlangt war und das machte sie schon etwas stolz.

Erschöpft sagte sie freundlich "das sollten alle gewesen sein" Der Lehrer war ebenfalls noch da anscheinend hatte er zugesehen ob Vivi alles ordentlich machte.

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Mo 8 Okt - 19:21

(Spieltag 9, 15:00-18:00 Uhr)

Das Angebot mit dem Roller stand und Vivilonya musste sich nur entscheiden.
„Das stimmt, aber ihr könnt den übrigen Schaden ersetzen und so euren Ruf wieder verbessern. Wir sollten doch besser zusammenarbeiten, leider sehen das nicht alle so.“ Musste sie gestehen. Für ihr Geschäft würde es sich langfristig mehr lohnen, wenn beide Parteien zusammenarbeiteten.
„Ich bin nur eine Schreinerin und verstehe vom Kämpfen noch viel weniger.“ Namia zeigte Vivilonya damit, dass es ihr in dieser Lager noch schlimmer gegangen wäre.

Caius beobachtete die Schülerin für einen Moment, denn die Baumstämme waren schwer und sie würde damit viel Arbeit haben.
„Kann ich Ihnen sonst noch weiterhelfen?“ Er klang grimmig wie immer, doch es schwang ein leicht hilfsbereiter Unterton mit.
Die Schreinerin nickte: „Natürlich, sie könnten“ und zeigte auf einen anderen Stapel Bretter, „diese dort in Form bringen.“ Holte einen Hobel und eine Art Schublehre mit Markierungen darauf. „Die Länge soll so bleiben, doch die Seiten müssen noch abgehobelt werden. An manchen Stellen können sie auch die Säge benutzen.“ Mit dem Werkzeug und einem Bleistift markierte sie ein Brett leicht, damit der Stift nicht tief eindrang. „Hier müssen sie nur an manchen Stellen den Hobel ansetzen, doch auch die Seite soll gerade und flache werden.“ Sie zeigte ihm wie man den Hobel benutzte und gab ihn dann das Werkzeug in die Hand.
Caius spannte das Brett in einen Schraubstock und begann die Seite zu bearbeiten. Es benötigte mehr Kraft als gedacht. Da es an der Werkbank jedoch zwei Schraubstöcke gab konnte er das Brett so einspannen, dass es wirklich gerade wurde. Sogleich prüfte er es nach und verschob das Brett so, dass es gerade werden sollte. Nun griff er wieder zum Hoben und ließ ihn über das Brett wandern.
Es dauerte nicht lange und da hatte Caius das Gefühl mit der einen Seite fertig zu sein, spannte das Brett aus und überprüfte die Fläche, für ihn sah die Sache sehr gut aus und er wechselte die Seite. Er spannte das Brett wieder ein und bearbeitete die Unterseite. Immer wieder glitt der Hobel über das Holz und Wand sich als Wolle zusammen und viel auf den Boden. Das erste Brett war fertig und Caius legte es zur Seite.
Er hörte Vivilonya sagen sie wäre fertig und schaute sich um. „Es schadet nicht, wenn sie sich ein wenig ausruhen.“ Meinte er grimmig und nahm das nächste Brett in die Hand. Hier war eindeutig Vorarbeit mit der Säge nötig und so besorgte er sich eine und spannte das Brett anders ein, sodass er sägen konnte und setzte die Zacken neben der gerade gesetzten Markierung an. Er wollte lieber etwas mehr hobeln und dafür vermeiden das Brett zu ruinieren.
„Sie sollten eines wissen: Etwas aufzubauen ist immer besser, statt etwas zu zerstören oder ein Leben zu nehmen, doch manchmal müssen wir auch dies und dann ist es an uns den Schaden zu beseitigen, soweit es uns möglich ist.
Sie Säge glitt durch das Holz und Späne flogen umher. Caius schien zufrieden und hobelte nun das Brett zurecht. Diese Arbeit war bei weiten nicht so anstrengend wie Vivilonyas Aufgabe, doch sie musste damit leben. Brett um Brett wurde so von Caius bearbeitet und am Ende sah das Ergebnis für ihn sehr gut aus. Er legte das letzte Brett weg und wandte sich an die Schülerin: Als Sternenkind müssen sie vieles Berücksichtigen. Stärke und Können sollten sie besitzen, doch auch die Weisheit und das Wissen wann sie ihre Kräfte einsetzten oder dies bleiben lassen. Die Auswirkungen sind mal größer, mal kleiner, doch sie sind da.“ Noch immer war sein Tonfall grimmig.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Mo 8 Okt - 21:38

"Stimmt es wäre schon viel schöner wenn das Dorf Minar und die Akademie gut miteinander auskommen" sagte sie freundlich. Caius schien auch der Meinung zu sein das sie sich etwas ausruhen sollte und deswegen guckte sie dem Lehrer etwas bei der Arbeit zu. Es schien ihm Spaß zu machen Holz zu verarbeiten. Dann sagte er das es immer besser wäre etwa auf zu bauen als es zu zerstören. Vivi nickte zustimmend "Ja das ist wirklich ein tolles gefühl" sagte sie und griff in ihren Rucksack. Dann stand sie auf und ging zu Caius "Ardor hat mir geholfen ein Kleeblatt zu gießen und es war wirklich ein schönes Gefühl es geschafft zu haben." sagte sie schon etwas fröhlicher und zeigte ihm das Kleeblatt. "Ich habe bzw. hatte keine Ahnung davon trotzdem haben wir es geschafft sowas zu gießen" Dann fiel ihr die Zeichnung des Schattenwesens wieder ein "übrigens... hab ich da noch was" sie ging zurück zum Rucksack steckte das Kleeblatt wieder ein und holte die Zeichnung heraus die sie Ardor gezeigt hatte und gab sie Caius. Sie sagte etwas bedrückt "So sah das Wesen aus das den Menschen in der Schneiderei getötet hatte... Ardor war der Meinung das es ein Schattenwesen war." Sie seufzte "ich habe so eines noch nie gesehen .. ich dachte eher es wäre ein Begleiter von jemanden oder so." gab sie offen zu und schämte sich. "Ich ... dachte ich hebe es auf und gebe es einem Lehrer ... um sicher zu gehen was es war." Caius erklärte das es schon mal passieren könnte das nicht alles gut läuft und jemand getötet würde oder etwas zerstört würde und als er das sagte kamen Vivi wieder die Tränen da sie die Bilder des Vortags wieder im Kopf hatte. "Es...tut mir leid..." sagte sie und blickte den Lehrer an.

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Di 9 Okt - 19:03

(Spieltag 9, 15:00-18:00 Uhr)

Sie war seiner Meinung und das war gut, denn es zeugte doch von einer guten Grundhaltung.
Dann zeugte Vivilonya ihm ein gegossenen Kleeblatt war es aus Kupfer, oder aus einer Legierung? Er konnte es nicht so genau sagen. „Sie hatten Glück, Sailor Ardor ist in dieser Hinsicht sehr bewandert. Sie mag jung aussehen, doch sie ist wohl schon ein paar Jahre älter und hat bereits einiges über Metalle und das Schmieden gelernt.“ Er betrachtete noch einmal das Kleeblatt: „Eine gelungene Arbeit. Haben Sie die Grundform selbst erstellt?“ Er wollte einfach wissen was sie selbst schon konnte und fragte daher nach. Leider ging sein freundlicher Tonfall mal wieder unter. „Wir alle lernen ständig, und so manches hat nur indirekt mit unserer Aufgabe als Sternenkind zu tun, doch es ist gut sich auch in anderen Bereichen auszukennen und Wissen zu sammeln.“ Sagte er, als sie meinte sie hätte vom Metallguss keine Ahnung.
Schließlich packte sie den Anhänger wieder weg und holte eine Zeichnung hervor. Caius nickte: „Auf den ersten Blick könnte man es in der Tat für ein Schattenwesen halten. Sie sollten zukünftig wirklich vorsichtiger sein und erst ein paar Informationen einholen. Das Wesen etwa ausfragen kann nie schaden, denn es kann sich auch um einen Begleiter handeln, wie Sie bereits angemerkt hatten. Sind Sie sich unsicher, so können sie es fangen oder einen Lehrer rufen. Würde es Sie jedoch angreifen, so sollten sie zuerst an Ihre Sicherheit denken und sich verteidigen. Zumindest in Minar wäre mir jedoch unbekannt, dass ähnliche Wesen hier heimisch wären.“ Caius legte kurz sein Werkzeug weg und sah Vivilonya direkt an. „Vielen Dank, ich werde mir davon eine Kopie erstellen und das Original wieder an sie zurückgeben.
„Sie haben aus der Sache viel gelernt und werden zukünftig besser vorbereitet sein.“ Die Schülerin musste es akzeptieren, denn die Vergangenheit konnte man nicht mehr ändern. „Was geschehen ist, ist geschehen, doch zukünftig werden Sie sicherlich besonnener handeln.“ Sein Blick wanderte für einen Moment durch das Fenster und gen Himmel. „Wir müssen alle zusammenarbeiten, die Finsternis ist nicht mehr fern.“
Er kam noch einmal auf die Mitschülerin zu sprechen: „Sie sind mit Sailor Ardor ins Dorf gekommen?“ wollte er wissen und drehte sich nun ganz zu der Schülerin hin.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Di 9 Okt - 20:01

"Ja sie kennt sich sehr gut damit aus" Caius wolte wissen ob die die Grundform selbst ausgearbeitet hatte. "Ganz ohne Hilfe würde ich nicht sagen denn Ardor hat mir dann Tipps gegeben was ich noch verbessern kann" antwortete sie ehrlich. Selbst er fand das es durchaus ein Schattenwesen sein konnte da hatten sie wirklich Mist gebaut doch so wie er sagte... man kann es nicht mehr rückgängig machen und sie mussten nun wohl damit leben. "das ist mir nun....schon zum zweiten mal passiert..." und dachte daran zurück wie ihre Eltern gestorben waren. Caius meinte das er sich davon eine Kopie anfertigen ließ und das Original dann zurück gab. "Ist nicht nötig ... sie können es gern behalten." das meinte sie ehrlich denn sie konnte es jeder Zeit neu zeichnen. Nun fragte der Lehrer nach ihrer Mitschülerin und Vivi nickte. "Ja sie hat mich mit dem Holzroller mit genommen"

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Di 9 Okt - 20:48

(Spieltag 9, 15:00-18:00 Uhr)

Sie erzählte im wie sie die Form hergestellt hatten und Caius hörte zu und nahm sich währenddessen einen Besen und fegte die Holzreste zusammen und gab sie in einen Eimer.
„Wenn Sie ein Interesse daran haben, würde Ihnen Sailor Ardor bestimmt das eine oder andere beibringen. Ihre erste Arbeit war ja bereits sehr vielversprechend.“ Es schadete nicht, wenn er die Schülerin etwas lenkte, sie könnte dabei einiges lernen und damit sich und ihrer Welt womöglich sogar helfen.
Sailor Vivilonya wurde nachdenklich und Caius wartete ab und wollte die Schülerin nicht aus ihren Gedanken reißen. Schließlich sagte sie wieder etwas: „Sie werden in ihrem Leben noch öfters Situationen erleben, deren Ausgang Sie nicht immer so beeinflussen können, wie sie es gerne täten. Das gehört leider zum Leben dazu. Mal ist es ein Kampf, mal ein unglückliches Erlebnis, sie begleiten uns unser Leben lang.“
„Vielen Dank.“ und er steckte das Bild ein.
Sein Blick wanderte zu den Holzrollern. Er selbst benötigte sie nicht, doch: „Mit ihnen lässt sich sicher viel Zeit sparen. Ein sehr nützliches Gefährt, besonders wenn man keine Reittiere zur Hand hat.“ Bis jetzt waren die Stallungen noch nicht aufgebaut und nicht jeder Schüler oder Lehrer konnte reiten.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Di 9 Okt - 21:12

"Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht" sagte sie dazu. Caius hörte ihr zu und sagte dann wieder das es sich nicht vermeiden ließe ... "ich... ich konnte einfach nichts tun.... und musste mit ansehen wie sie meine Eltern gequält hatten....ich verstehe einfach nicht warum jemand so etwas tun kann." brach es aus ihr heraus und das peinlichste war das sie nun ihre Tränen auch nicht mehr verbergen konnte...

Auch der Lehrer fand die Holzroller sehr praktisch und Vivi nickte. "Ja das stimmt die sind echt spitzenklasse. Es ist echt toll was man aus Holz alles machen kann"

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Mi 10 Okt - 20:15

(Spieltag 9, 15:00-18:00 Uhr)

„Die Freude am Leben sollte man stets genießen, auch wenn sie von kurzer Dauer sind.“ Es mochte aus seinem Mund merkwürdig klingen, doch auch er war jemand, der sich amüsieren konnte, er hatte es beim Ball gezeigt.
Plötzlich redete sie von ihren Eltern und das sie gequält worden waren. Caius erhob sich und ging auf die Schülerin zu. In seinem Blick lag für einen winzigen Moment etwas tröstliches: „Sailor Vivilonya, Euch mag schlimmes widerfahren sein, doch Ihr dürft die Hoffnung nicht aufgeben, sodass auch für Euch eines Tages die Sonne wieder scheint und Glück Einzug hält.“ Väterlich legte er seine Hände auf ihre Schultern. „Wir alle müssen uns unserer Vergangenheit und dem Erlebten stellen, nur dann werden wir es akzeptieren können. Nehmt es an und wachst daran, tut Ihr es nicht, so werdet ihr eines Tages daran zerbrechen.“
Er machte eine kurze Pause: „Es wird immer Personen geben, die schlimme Dinge tun. Manchmal tun sie dies aus eigenem Antrieb, manchmal werden sie dazu angestiftet oder gezwungen. Eines Tages werdet ihr es genau ergründen und womöglich sogar Frieden finden, bis dahin müsst ihr stark bleiben,“ er ließ die eine Hans sinken und deutete mit der anderen auf die Stelle des Herzens. „Und damit meine ich nicht körperliche Stärke, oder machtvolle Kräfte, sondern Euer Selbst.“ Sein Blick wanderte vom Fenster, zum Himmel.

„Nun, ich denke aus Holz wird sich noch so manches andere nützliche Ding herstellen lassen. Denken sie nur an Möbel oder den großen Gespannen.“ Hier dachte er auf der einen Seite sehr an die sich daraus ergebene Bequemlichkeit, aber auch den Nutzen für Transport und Handel.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Mi 10 Okt - 21:21

Also war Caius auch dafür das man sich auch ab und zu amüsieren musste das hätte Vivi gar nicht so von ihm gedacht. "Also ich zeichne gerne Bilder wenn es mir nicht so gut geht oder auch wenn es mir gut geht und ich eine schöne Landschaft sehe" gestand sie dem Lehrer. Was er ihr nun genau damit sagen wollte verstand Vivi noch nicht so richtig aber es klang irgendwie aufmunternd. "Ich hasse diese Kräfte denn sie sind daran schuld das meine Eltern angegriffen wurden" erzählte sie ihm offen. Sie wischte sich die Tränen aus dem Gesicht. "Allerdings... muss man irgendwas gegen die Finsternis machen damit es nicht noch mehr Menschen so geht" Sie schaute den Lehrer an "allerdings denke ich... das es nicht richtig ist das aus Rache zu tun... denn dann beginnt doch alles wieder von vorne"

Sie lächelte ein wenig "bei mir zuhause waren ganze Häuser aus Holz gebaut".

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Mi 10 Okt - 21:49

(Spieltag 9, 15:00-18:00 Uhr)

„Wir alle haben etwas, was wir gern tun und entspannen uns dabei, für Sie ist es das Malen, für andere ein Baum fällen oder ein komplexe Waffenübung. Finden Sie zu sich selbst, dann erwächst daraus große Stärke.
Caius nickte: „Viele von uns kommen früher oder später an einen Punkt, an dem wir die uns verliehenen Kräfte am liebsten ablegen würden, die Aufgabe unsere Welt zu beschützen ablegen möchten oder schlicht nie mehr kämpfen wollen. Doch denken Sie daran, Ihnen wurde ein große Bürde auferlegt, aber auch ein großes Geschenk, denn Sie haben die Macht Dinge zu ändern, vielleicht sogar ihre Welt etwas umzuformen, wenn Sie es möchten. Ungerechtigkeiten zu mildern und Gutes zu bewirken. Eines müssen Sie sich jedoch merken, immer dort wo es Licht gibt, wird es auch Schatten geben. Ihre Eltern hätten sicher gewollt, dass Sie weitermachen, Ihren Weg gehen und ihre Kräfte lernen richtig einzusetzen.“
Er zog ein Taschentuch hervor und reichte es Vivilonya wortlos.
Für einen Moment sah es fast so aus, als würde Caius lächeln wollen, doch der Augenblick währte nur kurz. „Rache kann ein Antrieb sein, doch die Frage ist immer wie sie sich äußert: Töten Sie jene, die ihren Eltern dies angetan haben, so ist es bloße Rache ohne die richtige Wirkung, doch wenn Sie die Übeltäter beispielsweise vor Gericht stellen und die Finsternis helfen aufzuhalten, so haben Sie sich auch an ihr gerächt, doch auf eine Weise, die nicht bloß der Gewalt und dem Gedanken an Vergeltung entspringt, sondern auch einem höheren Zweck dient.“ Er hoffte sie konnte ihm folgen, denn der Gedankengang war nicht für jedermann gleich verständlich.

„Jedes Volk und die vielen Welten der Galaxie haben so ihre Eigenarten was das Bauen betrifft, Holz hat den Vorteil nachzuwachsen und kann später noch als Brennholz dienen, wenn es sonst zu nichts mehr taugt. So hat vieles im Leben noch einen nutzen, auch wenn es alt oder zerbrochen erscheint.“
Er warf einen Blick auf seinen Taschenkalenderkommunikator: „Sie müssen mich jetzt jedoch leider entschuldigen, ich habe noch einige Termine wahrzunehmen und möchte meine Kollegin nicht weiter warten lassen.“ und verneigte sich leicht, er wandte sich auch an Namia: „Ich wünsche den Damen noch einen schönen Tag.“ und verneigte sich auch vor ihr.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Fr 12 Okt - 18:17

Was das wohl bei Caius war fragte sich die grünhaarige. Vielleicht mit Holz arbeiten dachte sie sich und lächelte "ja das stimmt wohl" Er schien es ganz normal zu finden das man seine Kräfte früher oder später hasst. Allerdings sagte er auch etwas woran sie noch nicht gedacht hatte und zwar wie ihre Eltern das sehen würde wenn sie jetzt aufgibt. Sie nahm das Taschentuch entgegen und wischte sich ihre Tränen aus dem Gesicht. "von der Seite hab ich das ganze noch gar nicht gesehen danke" bedankte sie sich bei Caius. Denn das machte ihr doch wieder ein wenig Mut weiter zu machen. Das mit dem Licht und den Schatten verstand Vivi nicht so ganz hieße das das es zwangsweise immer auch Finsternis gibt? fragte sie sich. Der Gedanke daran war schrecklich. "Mir reicht es schon wenn dadurch andere nicht mehr gequält werden von der Finsternis" sagte sie entschlossen.

Nun wollte der Lehrer aber weg denn er hatte anscheinend noch einen Termin. Dabei ging Vivi noch so einiges durch den Kopf aber da konnte man nun nichts machen. "Danke bis später" sagte sie und holte dann ihren Kommunikator hervor. Sie schrieb Ardor eine kurze Nachricht und steckte ihn dann wieder weg.

Dann wandte sich Vivi an die Schreinerin "darf ich mir einen von den Rollern ausleihen?" fragte sie freundlich

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 676
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Fr 12 Okt - 20:19

(Spieltag 9, 15:00-18:00 Uhr)

„Sie werden schon das Richtige finden.“, befand Caius und schloss das Thema damit.
„Das sollten Sie jedoch, denn es ist ein wichtiger Aspekt für Sie.“ Immerhin hatte alles eine Wirkung auf eine Person, Gutes wie Schlechtes. „Eines Tages werden Sie Ihre Bestimmung zwischen den Sternen finden.“ Es klang ein wenig wie eine Prophezeiung, auch wenn es wie immer grimmig sprach.
Noch einmal sah er sie lange an: „Wir können das Böse niemals auslöschen, es wird immer da sein, egal in welcher Form, die Finsternis ist nur eine Manifestation aus Wut, Zerstörung, Hass und anderen schlechten Eigenschaften. Das Leben besteht immer aus beiden Seiten, wird eine zu stark, so schlägt die andere früher oder später zurück.“ Wieder Blickte er zum Himmel hinaus, so als würde er dort eine Antwort finden: „Denken Sie einmal gut über alles nach.“ Dies war ein gut gemeinter Rat und würde ihr langfristig weiterhelfen.

Caius verbeugte sich nochmals leicht und verließ dann mit Amdjel die Schreinerei.

„Ausleihen?“ Namia schaute Vivilonya verwirrt und skeptisch an. „Ein Roller ist doch kein Geld oder ein Hobel, den man sich mal eben ausleiht, ich wüsste auch gar nicht was ich dafür nehmen könnte.“ Sie sah die Schülerin nachdenklich an und sagte dann: „Mir wäre es lieber wenn du einen kaufen würdest, dich würde es nichts kosten.“ Erinnerte sie die Grünhaarige und ging zu den Rollern: „Also? Ja oder nein? Du wirst es garantiert nicht bereuen, du hast ja schon erlebt wie gut sie sind.“ Pries sie den Roller nochmals an und erinnerte Vivilonya an ihre eigenen Worte.

Draußen ging Caius in eine Dunkle Seitengasse und verschwand mit Amdjel auf der Schulter im Schatten.

tbc Senshi Akademie/Die Schulgärten/Große Weise (mit Amdjel)

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Aimizu
Kampfpunkte: 69
Fähigkeiten:

BeitragThema: Re: Schreinerei   Sa 13 Okt - 5:14

Konnte Caius etwa ihre Gedanken lesen? denn sie sprach nicht aus was sie sich gedacht hatte. Trotzdem ging er noch einmal näher auf die Sache mit der Finsternis ein und es schien wirklich so zu sein wie vermutet ... es würde immer Finsternis geben. Dann verließ der Lehrer die Schreinerei und Vivi unterhielt sich weiter mit der Schreinerein

Scheinbar meinte sie das Angebot von vorhin ernst und sie durfte sich wirklich einen Roller mitnehmen. Vivi lächelte "ja das stimmt sie sind sehr toll" Sie guckte noch einmal zu den Holzrollern und lächelte die Schreinerin freundlich an "ja gerne" In der zwischenzeit kam eine Nachricht von Ardor sie war tatsächlich noch in der Schmiede was sie wohl schönes machen würde? fragte sich die grünhaarige.

Die Schreinerin nickte und holte einen der Holzroller. "Hier bitteschön" sagte sie frundlich und gab Vivilonya einen der Holzroller.

Vivi bedankte sich "vielen Dank" und nahm den Roller entgegen. "Die sind wirklich sehr klasse" lobte die grünhaarige die Holzroller und verabschiedete sich von ihr "Auf wiedersehen ich muss jetzt los meine Mitschülerin wartet auf mich"

Die Schreinerin lächelte und freute sich das ihre Holzroller so gut ankamen. Sie winkte dem Mädchen zum Abschied und arbeitete dann weiter.

Vivi verließ die Schreinerei


tbc Schmiede

_________________
Mögen die Wasser-Eis Shuriken alles gefrieren. So ist sein Anwender denn noch nett und freundlich

Vivi in Zivil:
 


Meine Charaktere:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schreinerei
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Senshi Akademie ::  :: Das Dorf Minar-
Gehe zu: